Dienstag, der 28. September 2021 | 18:52 Uhr- TuS "Einigkeit" Hillegossen - Startseite
Herzsport
 



TuS Imagefilm

Mein TuS Blog
BFD Blog

 
Corona-News

Corona-Beauftragte des Hauptvereins: Karin Freese, Karsten Mudder und Ralf Goralzik

Hallo,
ES GEHT WIEDER LOS!!!
Da Bielefeld jetzt seit 5 Werktagen unter einer Inzidenz von 100 liegt, kann ab Montag 31.05.2021 kontaktfreier Sport und auch Kontaktsport fĂŒr Kinder/Jugendliche bis 18 Jahren in einer Gruppe bis 25 Personen draußen durchgefĂŒhrt werden.
Eure Trainer und Übungsleiter sind informiert, bei Fragen wendet Euch bitte an die Corona-Beauftragten.
Siehe auch:
NRW beschließt lange geforderte Lockerungen fĂŒr den Sport | Landessportbund Nordrhein-Westfalen e.V. (lsb.nrw)
Bei weiteren Neuerungen werden wir Euch informieren.

Bleibt gesund und munter
Im Namen des Vorstandes
Ralf Goralzik
Vorstand Finanzen
Mai 2021

- Neu ist auch: der Sport muss kontaktfrei ausgeĂŒbt werden – wie beim Wiederbeginn nach dem ersten Lockdown im Mai 2020

nach der ErgĂ€nzung zum Infektionsschutzgesetz und der aktuellen Inzidenzzahlen in Bielefeld mĂŒssen wir den Sport im TuS weiter einschrĂ€nken bzw. die Regeln hierzu ergĂ€nzen.

Das bedeutet:


- Kein Sport in geschlossenen RĂ€umen (wie bisher)

- Sogenannter Individualsport (fĂŒr unseren Verein aktuell nur Tennis) ist weiterhin möglich, hierzu gehört Fußball nicht, aber

- Sport im Osningstadion ist möglich fĂŒr 2 Gruppen auf dem Platz mit max. 5 Kindern (bisher 10) bis 14 Jahre und
max. je zwei ÜbungsleiterInnen (Neu hierbei: die ÜbungsleiterInnen mĂŒssen einen offiziellen negativen Corona-Test vorweisen können
von einer offiziellen Teststelle. In Bielefeld zu finden unter : www.bielefeld.de/teststellen. Ein Selbsttest reicht nicht aus, weil wir ein negatives
Ergebnis ggfs. nachweisen mĂŒssen.





Hallo,


in der AllgemeinverfĂŒgung der Stadt Bielefeld vom 19. April 2021 wird der Amateursport nicht weiter eingeschrĂ€nkt, so dass wir auch weiterhin Sport im Freien anbieten können:



''Es bleibt daher bei den Regelungen der Coronaschutzverordnung §§ 7, 9 und 16 wonach aktuell

10 Kinder im Alter bis einschließlich 14 Jahren als Gruppe gemeinsam Sport-, Spiel und BewegungsaktivitĂ€ten auf Sportanlagen unter freien Himmel durchfĂŒhren dĂŒrfen.

1. Eine Gruppe kann durch maximal 2 Übungsleiter*innen/Trainer*innen/Aufsichtspersonen betreut werden. FĂŒr die DurchfĂŒhrung des Gruppensports fĂŒr Kinder ist die einfache Nachverfolgbarkeit der teilnehmenden Kinder im Sinne der CoronaSchV sicherzustellen! Das heißt: Name, Adresse, Telefonnummer und Zeitraum des Aufenthalts mĂŒssen vorliegen und vier Wochen lang nachvollziehbar sein.

2. die Anleitung eines Einzelsportlers durch eine*n Trainer*in oder Übungsleiter*in weiterhin möglich ist (z. B. Tennis-Einzeltraining, Torwart-Einzeltraining),

3. ein Haushalt (ohne Personenbegrenzung) plus eine weitere Person aus anderem Haushalt, die von Kindern bis einschl. 14 Jahren begleitet werden können, weil sie nicht mitzĂ€hlen, Sport auf Außensportanlagen betreiben dĂŒrfen. Zwischen allen genannten Einzelpersonen und Personengruppen, die sich gleichzeitig auf einer Sportanlage befinden, ist dauerhaft ein Mindestabstand von 5 Metern einzuhalten.''



ZunĂ€chst ist das Ganze gĂŒltig bis zum 26. April 2021.



Passt auf Euch auf, befolgt die behördlichen VerfĂŒgungen und, vor allem, bleibt gesund und munter.



Im Namen des Vorstandes

Ralf Goralzik

Vorstand Finanzen
Es geht wieder los!


GemĂ€ĂŸ der aktuellen Corona-Schutzverordnung können wir wieder Sport im Freien treiben.
Entweder mit maximal fĂŒnf Personen aus zwei Haushalten (z.B. auf unserer Tennisanlage) oder aber mit bis zu 20 Personen bis einschließlich 14 Jahre) und zwei Trainern/Innen.
Das ermöglicht es uns, im Osningstadion wieder fĂŒr zwei Gruppen/Mannschaften Sport anzubieten.



Die notwendigen Regeln dafĂŒr haben wir hier (download) eingestellt.

Damit in zwei Wochen auch die Über-14-JĂ€hrigen auf unsere SportstĂ€tten zurĂŒckkehren können ist es notwendig, das Hygienekonzept strikt einzuhalten.


Anders als bei der ersten Wiederaufnahme vom Sport im Mai 2020 können wir keine Zuschauer/Eltern im Stadion zulassen.


Die aktuellsten Infos zu den Regeln in Bielefeld könnt Ihr auch hier erfahren:


https://www.ssb-bielefeld.de/stadtsportbund/aktuell-corona-virus




https://www.ssb-bielefeld.de/fileadmin/co_system/bielefeld/media/Anschreiben_Sportamt_Corona-8-3-2021Nutzung_von_Sportstaetten_mit_Kindergruppen.pdf


Aktuelles zum neuen Jahr


Wir werden aufgrund der aktuellen Gesetzesvorlage auch weiterhin keinen PrÀsenzsport anbieten können - zunÀchst bis zum 31.01.2021.



Lasst uns das Beste daraus machen. Die Schwimmer z.B. bieten Trockentraining per Videokonferenz an und organisieren Online-Spiele-Nachmittage.



Auf unsere 3-8-JĂ€hrigen Vereinsmitglieder wartet in diesem Januar eine Überraschung - freut Euch darauf!



Wenn Ihr Ideen habt, meldet Euch bei uns!

Wir sind fĂŒr jeden Tipp dankbar.



Und bitte bleibt alle gesund und munter und haltet Euch an die Vorgaben - damit wir alle wieder loslegen können, sobald es geht!



Bis bald

Euer VorstandUpdate vom 05.11.2020



Tennis-Einzel im Freien sind nach Klarstellung durch die Staatskanzlei in DĂŒsseldorf erlaubt



Gute Nachrichten fĂŒr den Tennissport im Freien. Einzel (und nur diese!) sind im Freien nach Mitteilung durch die Staatskanzlei erlaubt. Deshalb kann auf den beiden PlĂ€tzen 2+3 wieder gespielt werden - so es das Wetter zulĂ€sst ;-)

Bei RĂŒckfragen stehen die Corona-Beauftragten und der Vorstand der Tennis-Abteilung zur VerfĂŒgung.

Wir hoffen, dass es ab Dezember auch fĂŒr unsere anderen Sportarten wieder möglich ist, zumindest zu trainieren.

Kommt gut durch die ErkÀltungs- und Grippezeit!


Update vom 29.10.2020



Spiel- und Trainingsbetrieb ruht ab sofort!





Wir haben uns entschlossen, einigen VerbÀnden zu folgen und den Sportbetrieb ab sofort einzustellen. Unter anderem der FLVW hat den Spiel- und Trainingsbetrieb ab sofort bis Ende November gestoppt und der WTTV den Spielbetrieb sogar bis Ende des Jahres.

Wir wollen unserer Verantwortung unseren Übungsleitern und Sportlern gegenĂŒber gerecht werden und schliessen uns dieser erneuten Pause an, wenn auch schweren Herzens.

Wir hoffen, im Dezember wieder loslegen zu können und halten Euch auf dem Laufenden.

Bleibt gesund und munter,

fĂŒr den Vorstand
Ralf Goralzik





Update vom 21.10.2020


Sport ist weiterhin im TuS möglich!



Aktuell keine Zuschauer im OsningStadion, auf der Tennisanlage und in den Sport- und Schwimmhallen zugelassen.


Ihr habt lange nichts mehr von uns gehört zum Thema Corona-Virus.


Das waren gute Nachrichten, denn der Sportbetrieb im Training und im Wettkampf ist wieder sehr gut angelaufen.

Wir konnten sogar am 25.09.2020 unsere im MÀrz ausgefallene Mitgliederversammlung nachholen. Hier nochmal ein herzliches Dankeschön an unsere Gastgeber, die Evangelisch-Mennonitische Freikirche Bielefeld.


Jetzt stiegen in den letzten Wochen die Infektionszahlen stark an und am Wochenende wurden die Regelungen seitens des Landes NRW und Empfehlungen (man könnte auch sagen: die Übersetzungen) vom Landessportbund und vom Stadtsportbund verschĂ€rft.


Die gute und aus unserer Sicht auch wichtigste Nachricht vorweg:

Wir dĂŒrfen weiterhin Sport im TuS treiben – sowohl im Training als auch in WettkĂ€mpfen!


Neu sind EinschrĂ€nkungen, hauptsĂ€chlich fĂŒr die Zuschauer. Bei der aktuellen Infektionslage (21.10.20) dĂŒrfen nur noch sehr eingeschrĂ€nkt Zuschauer in/auf den SportstĂ€tten den Sport beobachten. Insgesamt dĂŒrfen sich nur 100 Personen inkl. aller Spieler/Offizieller/Schiedsrichter dort aufhalten.
Um diese EinschrĂ€nkungen zu kontrollieren und einhalten zu können, mĂŒssten wir – aus unserer Sicht – einen enormen zeitlichen und personellen Aufwand betreiben. Dieser stĂŒnde in keinem VerhĂ€ltnis zum Nutzen.

Deshalb haben wir uns gestern in einer Vorstandssitzung via Telefon-Konferenz hierzu entschieden:


WettkÀmpfe/Spielrunden:

Hier haben wir uns dazu entschieden, bis auf weiteres Zuschauer von allen Wettbewerben auszuschließen.
Das gilt ohne Ausnahme auch dann, wenn die Zahl von 100 Personen erkennbar nicht erreicht wird.

Trainingsbetrieb:

‱ Zuschauer sind ausgeschlossen – Ausnahme ist EIN Elternteil pro Kind/Jugendlicher unter 12 Jahren (keine Geschwisterkinder oder ganze Familien!)
‱ Diese Zuschauer/Eltern mĂŒssen einen Mindestabstand von 1,5 m einhalten UND die ganze Zeit ĂŒber einen Mund-Nasenschutz tragen – in Sport-Pausen mĂŒssen auch die Sportler einen Mund-Nasenschutz tragen
‱ Sollten diese Regeln nicht eingehalten werden, wird die Übungseinheit vom Trainer/Übungsleiter beendet – dieser hat die Befugnis und Erlaubnis vom Gesamtvorstand.
‱ In der Sporthalle sind aufgrund der Enge und der dadurch sowieso nur beschrĂ€nkt zugelassenen Personenanzahl keine Zuschauer zugelassen (Gilt nicht fĂŒrs Eltern-/Kind-Turnen, denn hier sind die Eltern gleichzeitig auch Sportler!)

‱ Unsere Bitte: bleiben sie aktuell als Zuschauer zu Hause oder nutzen die Zeit, in der Ihr Kind Sport treibt, um sich rund um die SportstĂ€tte zu bewegen.
Unsere TrainerInnen und ÜbungsleiterInnen wollen und sollen sich auf das Training konzentrieren und nicht auf das, was auf der TribĂŒne bzw. am Rand passiert.
Sollten ÜbungsleiterInnen entscheiden, dass Sie das Training nur ohne Zuschauer machen wollen/können, so stehen wir als Gesamtvorstand in vollem Umfang dahinter.

Bei allem gelten natĂŒrlich auch weiterhin die bekannten Regeln auf/in den SportstĂ€tten.

Bitte haltet Euch an die Regeln, Ihr erleichtert uns Allen (Sportler/ÜbungsleiterInnen/Vorstand) unser Ehrenamt. Wir machen das fĂŒr Euch, fĂŒr unsere Mitglieder.

Vielen Dank!

Bleibt gesund und munter
Im Namen des Vorstandes
Ralf Goralzik





Update 17.06.2020




Seit unserem letzten Update sind viele Regeln gelockert worden und unser Sportangebot im Trainingsbetrieb konnten wir zumindest teilweise wieder aufnehmen.

So darf IM FREIEN jetzt auch wieder Kontaktsport in Gruppen mit bis zu 30 Sportlern (inkl. Trainern) stattfinden. Das OsningStadion wird sich also wieder mit Leben fĂŒllen.


Die genauen Regeln haben wir den Abteilungsleitern und Trainern zur VerfĂŒgung gestellt, sie werden auch im Downloadbereich auf unserer Homepage abrufbar sein.

Bei RĂŒckfragen sprecht bitte Eure Trainer und Übungsleiter oder aber die Corona-Beauftragten an.


Weiterhin laut CoronaSchutzverordnung des Landes NRW NICHT erlaubt ist das gemĂŒtliche Beisammensein, also das GetrĂ€nk und das Schnacken nach dem Sport. Das ist schade, aber wir werden uns natĂŒrlich an diese Regeln halten!


Der Schwimmwettkampf im Freibad Ende August wurde vom BBF abgesagt - auch das ist schade, kam aber der gestern auf politischer Ebene beschlossenen Absage von Veranstaltungen bis Ende Oktober zuvor.


Die Schwimmer haben eine Trainingseinheit im Aquawede ergattern können. Am 17.6.2020 durfte das erste Mal wieder das Wasser umgepflĂŒgt werden! Trockentraining hatten die Schwimmer erst via Video und dann im OsningStadion organisiert- auch das tolle Ideen.


Tennis wird inzwischen unter strengen Auflagen wieder im Wettkampfmodus betrieben. Bis jetzt mussten die Hillegossen Open noch nicht abgesagt werden.


Und noch ein paar erfreuliche Informationen:

Die Arbeiten an der Turnhalle der Grundschule haben begonnen. Dieses Jahr wird die Decke saniert, nÀchstes Jahr ist dann der Boden dran.

Und die Sanierung der TuS-Lounge und der Toiletten im Osning-Stadion kommt auch gut voran. Wir hoffen, dass wir Euch das noch dieses Jahr prÀsentieren können.


Unsere 115-Jahr-Feier wird verschoben ins neue Jahr - 116 Jahre TuS sind auch ein Grund zum Feiern!!


In diesem Sinne, bleibt bitte gesund und munter - haltet Euch an die Regeln!


Im Namen des Vorstandes

Ralf Goralzik

Vorstand Finanzen



Allgemeine Regeln





Update 16. Mai 2020



Seit der AnkĂŒndigung vom 8.5.2020, dass Sport in NRW wieder möglich sei, hat sich einiges getan - leider sind wir aber noch lange nicht so weit, dass wir wieder unser volles Sportprogramm anbieten können.



Die von uns genutzten Turnhallen sind noch immer gesperrt - bis auf weiteres. Sollten diese dann offiziell wieder geöffnet werden, sind sehr strenge Auflagen zu erfĂŒllen. Die einzelnen Abteilungen haben sich intensiv Gedanken gemacht, wie diese Auflagen - und zusĂ€tzlich die Empfehlungen der einzelnen FachverbĂ€nde - zu erfĂŒllen sind. Hier sind wir noch in der Vor-PrĂŒfungsphase, wie die Umsetzung erfolgen kann.



Schneller konnten die Tennisspieler unter uns starten, hier lÀuft seit dem 12. Mai wieder der Spielbetrieb, also Spiele im Einzel und Doppel - die nötigen AbstÀnde können hier problemlos eingehalten werden.

Aber sowohl auf der Tennisanlage als auch im Osnaningstadion waren einige Vorbereitungen zu treffen - schaut mal nur auf den Seiten der Tennisabteilung. Hier könnt Ihr einen Einblick bekommen, was alles berĂŒcksichtigt sein wollte.



Das Osningstadion ist ebenfalls hergerichtet und kann unter strengen Auflagen genutzt werden. Wir haben hier die Möglichkeit schaffen wollen, den Trainingsbetrieb unter den aktuellen Auflagen wieder zu ermöglichen. Die Auflagen haben bei den meisten Trainer*innen dazu gefĂŒhrt, dass sie kein Training anbieten. Denn die Verantwortung zur Einhaltung der besonderen Auflagen im Training obliegt dem/der jeweiligen Trainer*in und stellt eine besondere Herausforderung dar.


Deshalb ĂŒberlĂ€sst der Vorstand die Entscheidung ĂŒber die Wiederaufnahme des Trainings gĂ€nzlich dem/der jeweiligen Trainer*in. Seine/Ihre Entscheidung tragen wir als Vorstand voll und ganz mit.



Die jeweiligen Corona-Regeln findet ihr in KĂŒrze bei den einzelnen Abteilungen und im Downloadbereich.




Hallo liebe TuSler,


wir alle haben uns gefreut, als am Mittwoch die Öffnung der Sportanlagen verkĂŒndet wurde.


Jetzt können wir wieder loslegen, haben wir gedacht.

Leider zu frĂŒh gefreut, denn hinter dieser Bekanntmachung steckt leider auch, dass die Verantwortung fĂŒr die Umsetzung auf die TrĂ€ger der SportstĂ€tten (Stadt Bielefeld und/oder Vereinseigen) und die Vereine als Nutzer abgewĂ€lzt wird.

Und glaubt mir, die Bedingungen, die wir erfĂŒllen mĂŒssen, sind sehr umfangreich. Auch die „Hilfen“ der einzelnen FachverbĂ€nde sind und waren nicht immer das, was sie versprechen.


Deshalb wurden zunĂ€chst fĂŒr das Osningstadion und die Tennisanlage (beide gelten als Freiluftanlagen) Konzepte und Regeln erarbeitet, die aber noch in der letzten Abstimmung sind. Wann es letztendlich tatsĂ€chlich wieder losgeht, erfahrt ihr auf diesem Weg.


Die Sporthallen werden frĂŒhestens am 18. Mai wieder geöffnet sein. Auch hier mĂŒssen noch Hygienekonzepte erarbeitet werden.


Wir wollen nicht zu frĂŒh loslegen, sondern verantwortungsvoll mit den Regeln umgehen. Wenn andere Vereine das möglicherweise lockerer handhaben – unseretwegen.

Wir wollen nicht riskieren, am Ende durch laxen Umgang mit den Regeln die Gesundheit unserer Mitglieder oder derer Angehöriger zu riskieren und hierfĂŒr die moralische Verantwortung tragen.


Nebenbei drohen auch noch hohe Bußgelder fĂŒr den Verein, wenn wir keine gut ĂŒberlegten und nachvollziehbaren Konzepte haben.


Bleibt weiter gesund und munter!


Ralf Goralzik

Vorstand Finanzen







Update 08.Mai 2020


Am Mittwoch wurden Lockerungen fĂŒr den Breiten- und Freizeitsport bekanntgegeben und gestern in einer Pressekonferenz mit der StaatssekretĂ€rin Frau Milz (YouTube/Landesregierung NRW) noch einmal erlĂ€utert.


Trotz alledem können wir nicht einfach die Sporthalle und das Stadion wieder öffnen (da werden wir seitens des Sportamtes informiert) und weiter geht es wie bisher.
Es gibt noch viele offene Fragen auch bezĂŒglich der Hygiene-Auflagen, die geklĂ€rt werden mĂŒssen - durch den Verein und durch die Abteilungen.


Wir arbeiten daran, aber bitte geduldet euch noch ein wenig!

Bleibt weiter gesund und munter!


Der Vorstand






Update - 1. Mai 2020


Es gibt keine neuen BeschlĂŒsse aus der Politik, deshalb bleibt alles beim Alten: Kein Vereinssport im TuS!


Da wir auch aktuell keinen Publikumsverkehr in der GeschĂ€ftsstelle haben und einige Aufgaben wegfallen, wird die GS b.a.w. nur Mittwochs zu den gewohnten Zeiten von 9:00 - 13:30 Uhr geöffnet sein. eMails werden auch ausserhalb der Öffnungszeiten gelesen und bearbeitet.


Wir hoffen, dass wir nach dem 6. Mai wieder ein eingeschrĂ€nktes Sportangebot umsetzen können - Ihr werdet es ĂŒber diesen Kanal erfahren.



Bleibt weiter gesund und munter



Der Vorstand





Update - 17.04.2020

Hallo liebe Vereinsmitglieder,



aufgrund der VerlĂ€ngerung der Ausgangssperre durch die Bundesregierung und die LĂ€nder haben auch wir in unserer Vorstands(telefon)sitzung am 16.4.2020 die Pause aller Übungseinheiten und Veranstaltungen des Vereins bis einschließlich 3. Mai
verlÀngert.

Wann und wie wir wieder ins normale Vereinsleben starten können, ist aktuell noch immer nicht absehbar. Wir werden die nĂ€chste Konferenz von Bund und LĂ€ndern abwarten mĂŒssen (geplant am 30.4.2020) und dann in einer weiteren Telefonkonferenz am 1. Mai entscheiden, wie wir weiter vorgehen (können).



Der Fußballkreis Bielefeld hat bis einschließlich 17. Mai alle Spiele auf Kreisebene abgesagt. Auch hier bleibt abzuwarten, wie und wann es weitergeht.





Update vom 3.4.2020:

Liebe Vereinsmitglieder,
der Sportbetrieb ruht derzeit immer noch ohne Aussicht auf eine Lockerung.
Dennoch mĂŒssen verschiedene Arbeiten fĂŒr den TuS durchgefĂŒhrt werden:Sei es der Jahresabschluss 2019, fĂŒr den sich der Vorstand aufgrund der abgesagten Mitgliederversammlung in diesem Jahr etwas mehr Zeit lassen konnte, oder die Bestandsmeldung an den Landessportbund, verbunden mit der Erbringung von Nachweisen fĂŒr absolvierte Fortbildungen oder auch die Begleitung der Sanierung im Osning-Stadion oder die Überlegung, ob wann und wie neue Termine fĂŒr die Mitgliederversammlung und 115-Jahr-Feier entschieden werden oder auch die BeschĂ€ftigung mit der Frage: ist Kurzarbeit oder die UnterstĂŒtzung durch die Soforthilfe NRW fĂŒr Sportvereine sinnvoll oder vielleicht sogar notwendig?

Ihr seht, der Vorstand ist weiterhin aktiv und auch wenn wir uns nicht persönlich treffen können, so nutzen auch wir die Technik und hatten so erstmalig eine Telefon-Vorstandssitzung organisiert - ungewohnt, aber machbar.

Wir bleiben am Ball, damit wir nach Ende der Corona-Krise sofort wieder handlungsfĂ€hig sind - fĂŒr den Sport, fĂŒr den TuS, fĂŒr euch!!
Wer Hilfe bei EinkÀufen oder Àhnlichen benötigt, kann sich an Lisa wenden unter bufdi@tus-hillegossen.de wenden.

Bleibt gesund!




Update 16.03.2020 - 17:00 Uhr
Jetzt hat auch das Sportamt unseren Weg bestĂ€tigt und untersagt ab dem 17.3.2020 sĂ€mtliche ZusammenkĂŒnfte in den Sportvereinen - der Vereinssport in Bielefeld findet aktuell nicht mehr statt.
Hier der link:
https://www.ssb-bielefeld.de/stadtsportbund/vereine/aktuell-corona-virus/


Update 14.3.2020 - 18:20 Uhr
Aufgrund der aktuellen Situation hat der Vorstand heute entschieden, den Trainings- und Übungsbetrieb weiterhin zunĂ€chst bis zum Ende der Osterferien (bis einschließlich 19.4.2020) fĂŒr alle Abteilungen und deren Gruppen einzustellen. Auch alle weiteren Veranstaltungen des TuS fallen in dieser Zeit aus.

Ausnahme sind die Herzsport-Gruppen und die Gruppen der WirbelsĂ€ulengymnastik. FĂŒr diese Gruppen sind wir der Empfehlung des Behinderten- und Rehasportverbandes Hamburg (BRSH) gefolgt und setzen den Übungsbetrieb zunĂ€chst bis einschließlich 30.4.2020 aus.

Wir werden Euch ĂŒber neue Entwicklungen und das weitere Vorgehen rechtzeitig informieren.

Wir verweisen in diesem Zusammenhang auch auf das Veranstaltungsverbot der Stadt Bielefeld, welches bis zum 30.4.2020 fĂŒr öffentliche Veranstaltungen gilt.

Bleibt gesund und munter!!



Liebe Vereinsmitglieder,

in den letzten Tagen hat die Verbreitung des sog. Corona-Virus weiter Fahrt aufgenommen und auch vor Bielefeld nicht Halt gemacht.
Wir haben deshalb entschieden, die Mitgliederversammlung zu verschieben bis sich die Lage wieder beruhigt hat. Wir bitten um Euer VerstÀndnis. Der neue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Am 12. MĂ€rz hat sowohl die Stadt Bielefeld ein Veranstaltungsverbot verhĂ€ngt als auch der Fußballkreis Bielefeld ab sofort sĂ€mtliche Fußballspiele in allen Altersklassen bis zum 30.4.2020 ausgesetzt, verbunden mit der Empfehlung, auch den Trainingsbetrieb einzustellen. Dies hat der Fußball-Jugend-Vorstand des TuS auch so umgesetzt.

Der Gesamtvorstand ist in intensiven GesprĂ€chen, was dies fĂŒr die nĂ€chsten Wochen fĂŒr alle Sportangebote unseres TuS bedeutet. Wir werden deshalb am Wochenende hierzu eine ausserordentliche Vorstandssitzung abhalten und Euch ĂŒber alles Weitere informieren.

Haltet Euch bitte an die Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html),
damit wir uns alle in KĂŒrze Gesund wiedersehen.


Im Namen des Vorstandes
Ralf Goralzik
Vorstand Finanzen


Update 13.3.2020 - 11:15
Die Übungseinheiten im Reha-Sport, sowohl Herzsport als auch die WirbelsĂ€ulengymnastik finden bis auf weiteres nicht statt.
Der WTTV hat den Wettkampfbetrieb im Tischtennis bis zum 17.4.2020 ausgesetzt

Update 13.3.2020 - 13:45 Uhr
Am heutigen Freitag, 13.3.2020 findet kein Trainings- und Übungsbetrieb in unserem TuS statt. Wir entscheiden morgen, wie es die nĂ€chsten Wochen weitergeht und werden die Abteilungen und Euch informieren. Wir bitten um VerstĂ€ndnis - Danke
Ralf - am 13.03.2020
 
Wir bedanken uns bei
Anerkannte BDF Einsatzstelle

Kinderfreundlicher Sportverein
Geschäftsstelle

TuS Einigkeit Hillegossen
Detmolder Str. 579
33699 Bielefeld
Tel.: 0521/3296505
Fax.: 0521/3296507
info@tus-hillegossen.de

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Mi 9.00-14.30 Uhr
Do 18.00-20.00 Uhr


Datenschutz - Impressum - Login